Bremshebelweite am Shimano Rennrad STI einstellen

So kannst du die Bremshebelweite der Shimano Bremsgriffe mit wenigen Handgriffen verringern. Mehr Komfort und Sicherheit für kleine Hände.

Weniger Bremskraft bei kleinen Händen?

Wer kleine Hände hat kennt das sicherlich: Will man mit den Shimano Rennrad STIs bremsen, bekommt man zu wenig Druck auf die Bremsbacken. Lockert man die Bremsen, damit sie etwas später greifen, braucht man etwas länger um die volle Bremskraft zu entfalten. Fährt man im Unterlenker kommt man oft nur schwer an die Bremsgriffe dran und muss diese etwas „anbremsen“, damit man im Fall der Fälle auch richtig zugreifen kann.

Zuerst dachte ich, dass ich mit diesem Szenario leben muss. Zwar halfen mir auch bessere Bremsbeläge von SwissStop zu verbauen, die in der Regel allgemein besser bremsen, allerdings ist der weite Hebel immer noch gegeben. Im Internet findet man leider nicht allzu viel über dieses Thema, weshalb ich es hier noch einmal aufgreifen möchte – in der Hoffnung, dass auch du endlich besser mit deinem Rennrad bremsen kannst!

Wie verringere ich den Bremshebelweite am Rennrad STI?

Die Shimano STIs (Schalt- und Bremshebel) werden in den neueren Generationen immer besser und feiner einstellbar! Aktuelle Modelle verfügen in der Regel eine Möglichkeit die Bremshebelweite mit nur einer kleinen Schraube nachzujustieren. Das ist super bequem, wenn man nur weiß, dass es geht und wie es geht!

Shimano Ultegra 6800 Bremshebelweite

Beim Shimano Ultegra 6800 STI könnt ihr den Bremshebel ganz einfach mit einer Schraube oberhalb des Bremshebels anpassen. Dreht ihr sie im Uhrzeigersinn rein, dann verringert sich der Hebel. Aber Vorsicht: Die Schraube ist aus sehr weichem Gummi und nicht sehr robust. Beim Schrauben ist sie mir leider abgebrochen, allerdings zum Glück in der final richtigen Position. Seid also bitte vorsichtig beim Einstellen der Schraube, sie zerbricht wie Butter.

Hier sehr ihr das ganze noch einmal in einem sehr kurzen, informativen Video von „Free to Cycle“ auf YouTube:

Shimano 105 5800 Bremshebelweite

Beim Shimano 105 5800 Bremshebel sieht das ganze sehr ähnlich zum Ultegra 6800 Hebel aus. Auch hier befindet sich die Schraube oberhalb des Schalthebels und muss im Uhrzeigersinn gedreht werden, um den Bremshebel zu verkleinern. Ob diese Schraube robuster als die des Ultegra Hebels ist, wage ich zu bezweifeln. Also seid bitte auch hier vorsichtig.

Shimano Ultegra R8000 Bremshebelweite

Beim Ultegra R8000 Bremshebel kann man die Bremshebelweite auch von oben einstellen. Diesmal mit einem 2mm Inbus Schlüssel.

Shimano Claris R2000 Bremshebelweite

Die Shimano Claris R2000 Schaltung stellt man genauso wie die Ultegra R8000 von oben mit einem 2mm Inbus Schlüssel ein.

Shiamno Sora R3000 Bremshebelweite

Die Shimano Sora R3000 Schaltung stellt man genauso wie die Ultegra R8000 von oben mit einem 2mm Inbus Schlüssel ein.

Shimano Tiagra 4700 Bremshebelweite

Die Shimano Tiagra 4700 Schaltung stellt man genauso wie die Ultegra R8000 von oben mit einem 2mm Inbus Schlüssel ein.

Shimano Tiagra 4720 Bremhebelweite

Die Shimano Tiagra 4720 Schaltung wird seitlich mit einem 2mm Inbus Schlüssel eingestellt.

Bremshebel bei anderen Modellen oder Herstellern einstellen

Bei der Suche nach den Einstellmöglichkeiten bin ich im Netz eher auf gähnende Leere gestoßen. Zumindest im Deutschsprachigem Bereich scheint dieses Problem weniger bekannt zu sein. Nach Veröffentlichung dieses Artikels werden ggf. noch weitere Anleitungen für ältere oder neuere Schaltgruppen veröffentlicht. Es wird dir sicher helfen, wenn du einfach auf YouTube nach „Reach Adjustment“ und dem Namen deiner Baugruppe suchst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top